Repro Alert

Celebrity Style and Outfits
Animierter Kurzfilm: „SHOOTING STAR“ | Overwatch (DE)

Animierter Kurzfilm: „SHOOTING STAR“ | Overwatch (DE)


100 comments on “Animierter Kurzfilm: „SHOOTING STAR“ | Overwatch (DE)

  1. Netter Kurzfilm, sehr emotional aber handlungstechnisch völliger Unsinn.
    1. nur eine Verteidigerin für eine ganze Stadt, gehts noch ?
    2. wenn man solche Reaktoren in einen Mech bauen kann, dann kann man sie auch in Raketen bauen und braucht keinen Mech mehr zur Verteidgung.
    3. Die Waffen von D.Va machen doch kaum Schaden auf die Entfernung
    4. die Kurzfilme von Blizzard finde ich generell sehr kurzweilig und unterhaltsam, aber die Forderung einiger Kommentatoren hier nach einen ganzen Film kann ich nicht nachvollziehen, denn in einem richtigen Film würden die ganzen Logikbugs richtig heftig zu Buche schlagen und der Film würde grottenschlecht werden. das wird niemand wollen.
    Ich denke & hoffe das wissen die Leute bei Blizzard und sie werden einen Film nur gut geplant (das dauert Jahre) machen. Ein langer Spielfilm ist ne ganz andere Nummer als ein Kurzfilm.

  2. Es fehlt in der playlist von euch!!!

    Wollte es nur sagen

    Liken damit es gesehen wird!!!

    Ps: stimmen die Gerüchte, dass es D.Va's team als auswählbare Helden geben soll???

  3. Diese Kurzfilme sind so unglaublich gut. Schade, dass der Kino Film nicht die Qualität erreicht hat. Ich würde mich tierisch über eine richtige Serie zum World of Warcraft Universum freuen.

  4. Ehrlich, so langsam wird es mal Zeit für eine richtige Kampagne! Ich bin nicht wirklich einer der gerne reine Mehrspieler Spiele spielt, leider ist Overwatch genau das! Dennoch sind diese ganzen Charaktere so unglaublich Sympatisch und diese ganzen Animationsfilme so gut gemacht, das sich Blizzard eine Solo Kampagne echt mal überlegen sollte.

  5. Meine Meinung zu diesem Short (nicht das das irgendjemanden interessieren würde):

    Verstärkt die Persönlichkeit von D.va nur noch.
    Ich persönlich finde sie ja etwas zu "Unantastbar" (in Ermangelung eines besseren Wortes).
    Zum Beispiel: Die beleidigenste Voiceline die sie im Spiel an den Kopf geworfen kriegt ist von Widowmaker:
    "Das ist kein Ort für Kinder".
    Das Ende ist meiner Meinung nach ebenfalls zu happy End mäßig für ein Overwatch Short.
    Beispiel:
    Reinhards Mentor stirbt.
    Tracer versagt in ihrer Mission und der Frieden mit den Omnics funktioniert nicht mehr.
    Sombra erpresst die mächtigste Frau Russlands und hintergeht ihr Team.
    Hanzo tötete seinen eigenen Bruder. (Ich bin mir immer noch nicht sicher ob Genji wirklich gestorben ist oder nur schwer verwundet war)
    Bastion begeht fast Massenmord.
    Ana wird fast von Widowmaker getötet.
    Junkrat und Roadhog werden aus ihrem Heimatort verbannt.
    Winston überlebt gerade so einen Angriff von Talon und schafft es in letzer Minute die Standorte aller Overwatch Agenten zu retten.
    Mei erwacht nach Jahren aus Kryostase um alle ihre Kollegen tot vorzufinden.

    Und D.va?
    Tja kommt ins Krankenhaus, bricht sich ein Bein und schon eine halbe Woche später ist alles so als wäre nichts passiert.

  6. Die Overwatch Kurzfilme, sind der Knaller. Ich hoffe, und da bin ich nicht der Einzige, dass Blizzard von den ganzen Positiven Kommentaren Getriggert ist und einen Film in Arbeit hat oder diesen in Erwägung zieht. Weil ganz Ehrlich Blizzard, ihr habt es echt drauf. Ein Film, währe die Krönung. 😍

  7. Warum haben sie keinen Film darüber gemacht? So geil wie das gemacht ist wär das viel besser angekommen als das eigentliche Spiel!!

  8. 5:18 Hana denkt doch nicht ernsthaft das ihre kleine Spielzeug Pistole IRGENDWAS gegen dieses Ding anrichten kann. xD

  9. 01:20 sowas nennt man Posttraumatisches Belastungsstörung..

    Sehr glaubwürdig mit ihrem Gesichtsausdruck!
    Da haben die wirklich gute Arbeit geleistet 😀

  10. Ich war lange auf den ,Fortnite Trip' , jedoch habe ich jetzt das Interesse an diesem Spiel verloren und nun frische ich meine Nostalgie durch die ,guten alten Overwatch Kurzfilme' auf.. Ich war nie weg!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *