Repro Alert

Celebrity Style and Outfits

100 comments on “Kelly MissesVlog: YouTuberin hatte Nervenzusammenbruch | Was macht Fame mit uns? Folge 2

  1. Was ist mit euch? Macht ihr euch Gedanken darüber, wie es den Leuten vor der Kamera geht? Schreibt es mir in die Kommentare!

  2. Ich finde man sollte keine Selbstdiagnose machen. Zum Beispiel Depressionen sind in der jüngeren Generation fast schon zu einem Trend geworden. Wenn man jeden Tag in den Spiegel schaut, sich sagt, dass man depressiv ist und auf Google nach passende Symptomen sucht, wird vielleicht aus schlechter Stimmung und Antrieblosigskeit eine wirkliche Depression. Wie die Fake Tabletten, die bei manchen tatsächlich "wirken", weil sie denken es wären echte Tabletten. Durch den Trend Depression werden Menschen, die wirklich drunter leiden nicht mehr wirklich ernst genommen. Wenn man das Gefühl hat irgendwas stimmt nicht sollte man sich professionelle Hilfe suchen (Therapeut) und nicht auf Google nach irgend welchen psychische Krankheiten suchen und dann twittern an was man "erkrankt" ist.

  3. Ich HÄTTE ihr echt geglaubt und sie HÄTTE mir auch leid getan. Aber sie hat da Werbung rein geschalten. Tut mir leid dass akzeptiert ich nicht. Ich kann mir nämlich auch nicht vorstellen dass sie wenig Geld hat. Naja, is halt meine Meinung.

  4. oh ihr arme Menschen!Hat man sie gezwungen You Tube zu machen?Wisst ihr eigentlich wieviel Menschen im gleichen Alter richtig hart arbeiten müssen? Wie sie schichten ,ackern für wenig Geld?Abends nicht schlafen können weil die Knochen weh tun oder Rechnungen durch den Kopf gehen ob sie auch alle pünktlich bezahlt werden können ,trotz richtig arbeiten! Aber der Lohn mickrig ist!Also ich soll jetzt Mitleid haben ?Ohje ,ohje die Arme………
    Und welch ein Schlingel bin ich denn ,wenn ich jetzt denke wieviel nun auf ihren Kanal gehen und vor lauter Mitleid mit der Armen das Abo Button drücken!

  5. Ich verfolge Kelly seit ihren Anfängen. Diese Dame soll nicht immer um Mitleid buhlen. Ich will nur erinnern, dass sie wie kein anderer YouTuber eine der schlimmsten Klickbaitqueens in Deutschland ist, fast alle Ideen von deutschen und amerikanischen YouTuber in der Regelmäßigkeit klaut und leider nicht verlegen ist, bei jeden YouTuber der gerade angesagt ist, aufzutauchen um mehr Reichweite zu generieren. Das was sie jetzt fühlt, fühlten unzählige YouTubegucker vor ihr, als sie ständig für Blödsinn in den Trends gelistet wurde, was nun für unsere Erleichterung endlich vorbei ist. Sie ist nicht so unschuldig, wie sie tut. Sie hat sich förmlich für Klicks verkauft. Das sollte sie weder dem jetzigen Algorithmus, noch den Fans anlasten. An dieser Misere ist nur sie allein verantwortlich und wie viele andere auch die sinnfreien Kontent über Jahre geliefert haben. Das ist eure selbstauferlegte Strafe, dass Ihr unsere Kinder auf den Gewissen habt, nur weil ihr gierig wart. Es gibt unzählige YouTuber denen gönne ich den Erfolg von Herzen, diese haben oft Fleiß, Arbeit und Kreativität in Ihre Leidenschaft einfließen lassen. Kelly gehört da definitiv nicht mit dazu.

  6. Tut mir leid, es gibt Leute die haben ernsthafte Probleme, sei es existenzielle, gesundheitliche oder familiäre/freundschaftliche – und dann gibt es sowas… wenn es mir nicht gut geht, dreh ich auch immer erst ein Video davon und warte darauf, dass sich das Video nach einer Stunde mindestens 30.000 Leute angeguckt haben.

  7. ganz ehrlich was machen dann die Leute mit nen richtigen Job mit viel Verantwortung?? bisschen überzogen und naiv die Liebe

  8. Ich finde, man steht schon krass unter (Erfolgs)Druck, wenn man Youtuber ist, aber es hat einen ja keiner dazu gezwungen, das zu machen. Man kann ja auch einfach richtig arbeiten gehen. Aber ich denke mal, das Geld und die "Berühmtheit" locken halt. Mein Mitleid hält sich daher in Grenzen.

  9. Die haben alle keine Lust mehr auf arbeiten. Jeder Arbeitnehmer und Selbstständiger hat Tiefpunkte. Wichtig ist: das zu machen, was man liebt. Jeder hat die Wahl!
    Gruß von HANFBIKE die App 🌿🌿🌿

  10. Aus "You Tube hat mich Krank gemacht" wurde: "Kelly MissesVlog: YouTuberin hatte Nervenzusammenbruch | Was macht Fame mit uns? Folge 2" XD

  11. Dann frag mal die alleinerziehende Mutter mit 3 Kindern, ob die psychische Probleme hat oder den Stahlarbeiter nach der 10 Stunden Schicht, ob der ausgelaugt ist und sich leer fühlt. Kelly ist auch nur einer dieser Snowflakes, die nen Haufen Asche mit Zeug machen, die andere mit Leichtigkeit hinkriegen würden, die wirklich harte Arbeit gewohnt sind.

    Man muss wirklich sagen, dass der Kanal den Bach runter geht und deine Themen oberflächlicher nicht sein könnten.

    Wow, man muss 4 Tage hintereinander arbeiten…..blabla….Stundenlang hab ich mir umsonst den Arsch aufgerissen……..blabla

    Kelly, such dir Hilfe…..

  12. Ich kenne einen Youtuber und bekomme da sehr nah seinen Alltag mit. Ich habe seine Arbeit oft unterschätzt und erst sehr spät mitbekommen wieviel er eigentlich arbeiten muss um erfolgreich zu sein. Ich habe 2 Jobs und dann Feierabend, er hat nie wirklich Feierabend oder Urlaub. Es ist Wahnsinn was einige Menschen auf YouTube leisten. Das Filmen, Planen, Schneiden der Videos. Es muss oft soviel organisiert werden, das könnte ich nicht. Meinen Respekt.

  13. Burn out und Depression werden so dermaßen unterschätzt und unter den Teppich gekehrt, dass man es sich als Außenstehender nicht vorstellen kann. Es wird viel zu wenig darüber gesprochen und aufgeklärt. Da ich den Sch**ß selbst am Hals und viel damit erlebt habe, habe ich mich entschlossen anderen Menschen mit meinem Kanal zu helfen. Ich merke aber immer wieder, dass dieses Thema auf YT nicht gerne gesehen wird. Schließlich hat der schwarze Hund in dieser bunten YT-Welt irgendwie doch keinen Platz. Ich mache trotzdem weiter und hoffe, dass durch diese Serie ein erweitertes Bewusstsein für Depressionen geschaffen wird.

  14. Was für Burnout? Ich hab null Verständnis für Kelly. Sie verdient extrem gutes Geld mit Ihren Videos und hat warscheinlich schon mehrfach ausgesorgt für Ihr Leben sodass Sie garnicht mehr abhängig ist mit Ihren Videos Geld zu verdienen oder arbeiten gehen müsste. Dieser Stress und Depression entstehen ganz bei Ihr, den macht Sie sich selbst. Für mich kommt sowas rüber wie rumgeheule es gibt Menschen mit richtigen Problemen. Wenn einen Youtube stresst sollte man überlegen einfach mal eine Pause einzulegen.

  15. millionen von euros einnehmen und dann meckern das man für arbeiten muss naja was soll eine aldi kassiererin oder krankenschwester sagen? die arbeitet 10x mehr und verdient 1000x weniger
    echt schwer so mitleid zu entwickeln sorry 😐😐

  16. Jede Woche 5 Minuten sich filmen und damit Millionen verdienen, das ist wirklich viel zu anstrengende Arbeit und auch viel zu viel Arbeitszeit! Ich kann das enorme Leiden nachvollziehen!

  17. Als ich ihr Nervenzusammenbruch-Video gesehen hab, dachte ich, die übertreibt und soll sich mal nicht so anstellen. Allerdings finde ich, dass sie in dem Interview jetzt ziemlich fertig wirkt und so, als bräuchte sie dringend mal ne Pause von dem Business. Selbstständig heißt nun mal selbst und ständig, auch wenn es ein vermeintlicher Easy Job ist wie Youtube. Kelly wird in den ganzen Jahren sicherlich mehr als genug verdient haben, warum nicht mal Pause machen, Kopf frei kriegen und evtl nach nem zweiten Standbein gucken. Sie will mit 35 bestimmt nicht mehr den Content machen, den sie heute macht.

  18. Wenn Geld und Bekanntheit krank machen. Also das Geld problem würde ich gerne abnehmen. Gute Besserung weiter hin, einfach mal Zeit für dich nehmen

  19. Ein paar Kommentare triggern mich leider schon total, deshalb möchte ich dazu auch etwas sagen:
    Es geht nicht um einen Wettkampf wer länger und härter arbeitet oder wer welchen Job hat und welcher Job mehr wert ist oder sowas.
    Jeder Mensch hat seine INDIVIDUELLE Belastungsgrenze, seine INDIVIDUELLEN Probleme und seine INDIVIDUELLEN Emotionen. Das kann man einfach nicht messen! Psychische Belastungen sind und äußern sich bei jedem anders. Ich finde es super anmaßend von den Leuten, die das als Wettkampf betrachten.
    Viele Youtube drehen nicht nur Videos, sie haben Projekte für Produkte oder Kampagnen etc, schneiden, drehen, Konzepte entwickeln, auch wenn man scheiß Laune hat.. Das ist anstrengend. Klar ist ein Job in der Pflege zb auch anstrengend, und es gibt auch einige Menschen die in solchen Berufen Burnout bekommen oder mit Depressionen und Anxiety zu kämpfen haben. Aber nicht alle. Das ist in jedem Beruf so.
    Ich verstehe nicht, wie man so verschlossen sein kann besonders im Bezug auf psychische Probleme in Beziehung mit Berufen.. Bzw Menschen die in der Öffentlichkeit stehen. Wenn Selena Gomez zum Entzug muss wird ihr mehr Mitleid und Verständnis entgegen gebracht, als jetzt zb Kelly.. Finde ich persönlich super schlimm, Menschen so nach "Wert" ihrer Arbeit oder ihres Daseins zu unterscheiden.

  20. Ich finde es interessant, dass in der heutigen Moderne Menschen mit sensiblen Emotionen, als schwach und hassenswert wahrnehmen.
    (Meine Beobachtungen)

  21. Ja, Burnout klar.. Burnout bekommst du heutzutage in unserem Schulsystem.. wenn du dich über einen längeren Zeitraum so sehr unter Druck setzt, dass du kaputt gehst, dass dein Körper kaputt gehst.. du fühlst dich soo müde, so hilflos.. das schlimmste ist, du merkst erst dann, dass es dir echt schlecht, wenn du mitten drin bist… meistens braucht man Hilfe um da wieder herauszukommen.. die Angst, die Panik, der Stress ist indem Moment dein ständiger Begleiter… bitte holt euch irgendwie Hilfe wenn es euch irgendwie schlecht geht! Ihr merkt, ihr könnt nicht mehr! DAS heißt Nervenzusammenbruch, und nicht das, was hier als "Nervenzusammenbruch" dargestellt wird… das war einfach zu viel für den Körper im Moment. Eine Reaktion auf zu viel Stress.

  22. OMG.
    Ein Glück hat Sie nicht richtig gearbeitet wie der Großteil der Gesellschaft.
    Wie hätte Sie bloß auf wirklichen Druck reagiert???

  23. Nicht jeder Heulkrampf ist ein "Nervenzusammenbruch". Die medizinisch relevante Bezeichnung dafür lautet "akute Belastungsreaktion", und wenn man die hat, kann man keine Youtube-Videos mehr drehen.
    Ich glaube dir, das du dich richtig elend gefühlt hast – aber verwechsle deine Befindlichkeitsstörungen nicht mit echten psychischen Erkrankungen. Solange du keine ärztliche Diagnose hast, solltest Du auch keine Begriffe benutzen, die das implizieren.

  24. Ehrlich? Warum müssen wir (die Zuschauerschaft) Verständnis zeigen? Ich kann Ihre Probleme nachvollziehen, auch weil ich selber lange genug Selbstständig war und ebenfalls die genannten Punkte (kein bezahlter Urlaub,keine garantierte Stabilität,kein Mutterschutz, ständig in der Bringpflicht, Druck den man sich selber macht usw.) nachempfunden habe auf der eigenen Haut. Aber das ändert nichts an der Tatsache ,dass sie (und ich damals auch) FREIWILLIG diesen Weg eingeschlagen sind. Sie wollte das erleben,hat das gemacht ,wurde erfolgreich und heult nun rum. Als mir meine Selbständigkeit über den Kopf gewachsen ist,hab ich's eben gelassen und bin in einen normalen Job gewechselt😅 Das steht Ihr genauso frei,anstatt auf Mitleidsfang zu gehen. Kein Verständnis,sorry.

  25. Ich möchte den Stress, den man als Youtuber hat gar nicht in Abrede stellen, aber es wirkt auf mich häufig übersensibel und wenig belastbar. Es gibt ETLICHE, wirklich ETLICHE Jobs, in denen man locker 10-11-12 und noch mehr Stunden arbeitet und das JEDEN Tag und nicht "NUR" 4 Tage in der Woche. Youtuber mit hoher Reichweite verdienen I.d.R. auch viel Geld. Es gibt etliche Jobs mit ähnlichem oder größerem Stressfaktor für einen Bruchteil an monatlichem Geld.
    Ich finde es teilweise vermessen von Nervenzusammenbruch oder Depressionen zu sprechen, nur weil der Job den sich die Youtuber freiwillig gesucht haben, um bekannt zu sein und viel Geld zu haben, anstrengender ist als gedacht.
    Physiotherapeuten arbeiten regelmäßig 10 Stunden am Tag. Alle handwerklichen Berufe sind mit immenser körperlicher Arbeit verbunden, über Stunden. Ich selbst arbeite im Gefängnis und habe KEINE Pause. Ich MUSS 8 Stunden durchgehend aufnahmefähig sein und mich auf verschiedenste Menschen einstellen. das ist auch alles ultra anstrengend und ich habe keinen Mercedes vor der Tür stehen, kann nicht jeden Tag woanders sein.
    Es nervt mich sehr, dass Fame und Geld immer im Vordergrund steht und wenn es anstrengend ist, "bricht" ein Youtuber zusammen, muss das aber in einem Video festhalten. Tut mir leid, da fehlt mir das Verständnis.

  26. Die Kernfrage ist doch, warum ein ganzes Heer von Leuten (YouTuber) daran arbeitet eine Welt zu erschaffen, welche sowohl sie selbst, als auch andere dazu animiert sich so sehr unter Druck zu setzen, dass sie das Gefühl bekommen das es "zu viel" wird?
    Warum tritt Kelly nicht mal einen Schritt zurück, nimmt sich eine, oder auch zwei Wochen Online-Urlaub und kümmert sich mal um sich selbst? Sie ist seit neun Jahren im Geschäft. Wenn da zwei Wochen erklärte Abstinenz tatsächlich so ein Loch in ihren Kanal reißen, dass ihre YouTube-Karriere den Bach runter geht, ist es das (mit dem Blick auf die Community) sowieso nichts wert.

    Ich verfolge Kellys Treiben hier schon etwas länger und würde mir einfach mehr die reale Kelly wünschen, so wie die Kelly, die damals aus ihrem Jugendzimmer heraus über Gott und die Welt philosophiert und Comedy gemacht hat. Doch das wird es leider nicht mehr geben, weil sie ja nur noch für YouTube lebt und wo sollen die Impulse herkommen, wenn man sich permanent in dieser Blase befindet und einem Algorithmus hinterherhechelt?

    Eigentlich weiß ich ehrlich gesagt nicht ob ich sie, wenn ich sie träfe, in den Arm nehme und ganz fest drücken würde, oder ich ihr doch lieber einen Nackenklatscher mit den Worten "Lass den Scheiß und mach endlich mal was für dich!" verpassen sollte.

  27. Im optimalen Fall sucht man sich mit steigenden Erfolg ein zweites Standbein (Immobilien z.B.) oder man macht es in Perfektion, wie JuliensBlog z.B. der Typ hat mit dem JBB die Arbeit an andere abgedrückt und verdient sich trotzdem dumm und dämlich. Dem ist es dann auch scheiss egal wenn er 5 Jahre mal keine Videos macht. Youtube ist nicht für immer, und wenn man im laufe seiner Karriere sich selbst verliert und mit Clickbaits Geld kreiert, dann ist es der Community auch irgendwann egal wenn man verschwindet… Bitte seid klug und investiert euer Geld in Anlagen, und nicht in schöne Weltreisen.

  28. Warum kann Kelly nicht einfach halb so viele Videos hochladen? Sie müsste doch genug Geld verdienen, dass Sie auch mit 1Video/Woche leben kann, oder? Der erste Schritt, zu erkennen, dass man unter der Arbeit leidet ist getan; nun "einfach" weniger arbeiten…

  29. Also, wenn man schon sein Geld damit verdient, sollte man auch seine Arschbacken zusammen kneifen und es wie einen Job sehen und Verantwortung für sich übernehmen. Aber auch wenn die Gesundheit anfängt darunter zu leiden. Auch dann sollte man Verantwortung für sich übernehmen und ehrlich zu sich sein. Kann ich das noch? Will ich das noch? Eine einfache Entscheidung hilft oft zu Veränderungen. Da spreche ich aus Erfahrungen. Burn out mit 21 und weiterer Nervenzusammenbruch mit 25. Danach 1 Jahr in therapeutischer Behandlung. Wenn man noch ein Bauch-oder Herzgefühl unter all dem Chaos haben sollte, dann hört am besten auch drauf! ❤️

  30. Dann ist es das Schicksal eines jeden erfolgreichen Youtubers sich einen Maschienengenerierten Algorithmus zu unterwerfen? Die Sklaverei hat begonnen. Only Sarah Conner can Help!

  31. Naja, ob Kelly da so ein gutes Beispiel ist…Ich guck mir ihre Stories und Bilder auf Insta an und ich würde meine Seele verkaufen für so ein Leben. Da wäre ein Tanzverbot besser gewesen der DEUTLICH mehr scheiss hinter sich hat und viel mehr aufs Youtube Geld angewiesen ist/war. An seiner Stelle hätte ich mich erhängt. DAS war Stress, DAS war der Preis dafür Fame zu sein. Aber Kelly? Naaaaja.

  32. "Youtube Nervenzusammenbruch "- anscheinend hast du, liebe Kelly, noch nie einen richtigen Nervenzusammenbruch gehabt und auch noch Niemandem dabei beobachtet, der einen hatte. Du hattest einen kleinen Weinkrampf und steigerst dich MEGA REIN.

  33. Nee! Ab sofort habe ich Kelly nicht mehr abonniert. So übertrieben. So reisserisch. So selbstherrlich. Noch NIE hat mich ein Video so aufgeregt.

  34. Ich mag sie immer noch, die Aussage aber das ihr drei Wochen Australien nicht gereicht haben um wieder fit zu werden -.-

  35. Ich muss ehrlich sagen: es geht vielen Menschen so. Schaut euch zB Selbstständige generell an. Existenzängste, finanzielle Horrorgeschichten, Depressionen, Suizid Gedanken, Druck, Angststörungen, kein Urlaub oder wenig, 70 oder mehr Stunden Wochen. Darüber spricht nur kaum jemand, aus Scham oder Angst als Verlierer dar zu stehen. Schade. Viele Menschen wissen einfach nicht was hinter der "Fassade" steckt. So wie bei YouTubern viele denken: ach, die nehmen easy ein Video auf, fertig. Was aber an Arbeit nebenbei anfällt, Video schneiden ect… da denkt keiner dran.

  36. Ich bin erst heute Abonennt dieses Kanals geworden. Das Video mit der Gespalltenen Persöhnlichkeit wurde mir vorgeschlagen. Feiere Diesen kanal jetzt schon. Ich Liebe es wenn es Diep wird, wenn Leute wahrhaftigen Realtalk machen und einfach Sie selbst sein können.

  37. Kelly hat erfahren,das es psychisch und physisch einen enormen Druck bedeutet,erfolgreich sein zu müssen!
    Sie steht finanziell sehr gut da,ist Millionärin in ihrem Alter!Sie gibt für das Geld einen Teil ihrer Seele weg!
    Hoffe,Kelly kann glücklich werden in ihrem Leben.Finde sie süss,hübsch und sehr symphatisch und natürlich!Weiter so!

  38. "so, wie du dich an die gesellschaft anpasst, musst du dich an den algorithmus anpassen".. was in dieser aussage alles drinsteckt..

  39. Von 9 bis 18 Uhr und das 4 Tage .. ich wäre so froh wenn ich mal nicht um 6:40 fertig sein muss .. Leute die 6 Tage die Woche arbeiten und das 9 Stunden am Tag haben Burnout. Soll nicht hart klingen aber niemand hat sie dazu gezwungen immer weiter zu machen.

  40. Ohh mimimimi. Schon mal was von marketing gehört? Hat sie denn ihren channel gelöscht? Nein? Ist wohl marketing ihr Leuchten

  41. Bei dem Titel hätte mir mehr abschreckendes für die junge Generation gewünscht, welche zu viel Nonsens konsumieren und in vielerlei Hinsicht negativ von dieser Plattform beeinflusst werden. Bspw. Zeitverschwendung, Verfall der Sprache, falsche Werte und Ziele (fame).

  42. Ich mochte Kelly früher wirklich sehr, aber seit längerer Zeit finde ich sie nur noch nervig, gekünstelt und zudem habe ich das Gefühl dass sie YouTube nur noch wegen Geld macht und keine Mühe reinsteckt.

  43. Verdient mit absolut nichts tun ne Million und dann heult sie im Internet noch rum kommt dabei total gespielt rüber .

    Geh mal jeden Tag 10 Stunden arbeiten dann schauen wir weiter was ein Mensch …!

  44. Liebe leute, ich wohne mein leben lang schon mit einer 7 köpfigen familie zusammen, wir sind auswanderer aus kasachstan und hatten mit sehr vielen Problemen zu kämpfen.
    Aufgrund dessen, weil wir uns nicht viel leisten können, bescheren wir unser leben mit der liebe die wir uns geben können.

    Niemand von uns war bisher auf den bahamas , oder 3 wochen australien oder was weiss ich. Unser leben lang sind wir in germany. Ich war bisher nur 1x in kasachstan zu besuch unswar nach dem kiga.

    Was soll ich sagen mir gehts blendent. Nix nervenzusammenbrüche oder fertig mit der welt , weil mir australien nicht geholfen hat haha

    Liebe kelly ich sag jetzt nicht das du das nur aus bait gemacht hast. Ich will damit nur sagen, das es dudes da draußen gibt , die nix erleben können bzw. Von der welt sehen können, obwohl sie's gerne täten.
    Was ich sagen will ist eher sei dankbar für den weg den du bisher gemacht hast , für die community die dir safe verzeihen, für die nicht geuploadeten videos oder sonst was.
    Sei glücklich mit dem was du erreicht hast manch so einer träumt so zu leben hahah

    Wie sagt man so schön der weg ist das ziel haha
    Alles alles liebe und bitte weiter grinsen 😆

  45. 🤦🏼‍♀️ gestern meinte ich „ ich glaube Kelly ist ja garnicht viel älter als ich“
    Ich 21 sie 26.
    ich dachte sie ist so 2 Jahre älter 😂😅

  46. Eigentlich brauchen wir ein arbeits zeit Gesetz und ein Urlaubs Gesetz welches auch selbstständige und Künstler einschließt, damit auch diese nicht von dem Druck zerstört werden!

  47. Also nach soooo vielen Kommentaren sehe ich nur noch ein Problem: "Warum muss man sich immer Vergleichen?"
    Mein Papa sagt immer niemand macht absichtlich was falsch. Was Falsch und Richtig ist, ist auch nochmal von jedem anders definiert. Es ist 'egal' ob es Menschen gibt denen es schlechter geht als dir, sein eigenes Selbstwertgefühl sollte so ausgeprägt sein, dass man sich erlaubt glücklich zu sein/werden. So kannst du dann den Menschen denen es schlechter geht noch besser helfen. Ganz schlüssig ist mein Komentar jetzt nicht aber vllt öffent es trotzdem jemandem die Augen. 😅

  48. Ihr habt schon recht…es war mir lange nicht bewusst, aber es muss auch die Zuschauerschaft betrachtet werden. Ich glaube ich habe auch Burnout so langsam, dieser Algorhytmus macht mich fertig.

  49. Ich muss sagen, mich interessiert es immer wie es der Person vor der Kamera geht, das Problem ist nur, dass ab einem gewissen Punkt man in der Masse ungeht und dann eigentlich egal ist, wie es der Person geht. Ich schaue Kellys Videos gar nicht unbedingt wegen dem Inhalt, sondern vor allem wegen ihrer Persönlichkeit. Das ist leider die Kehrseite, wenn Menschen zu viele Fans kriegen und ganz viele davon auch wie Fans sich verhalten. Ich glaube da werden viele Kommentare so gelesen, "Ach da will der tausendste von mir Aufmerksamkeit" Generell muss ich leider sagen ist die Frage wie es einem geht komplett negativ geworden. Wenn ich jemand Fremdes fragen würde, wie es der Person geht, werd ich eher noch ignoriert, weil so viele das einfach für Aufmerksamkeit machen. Sowieso geht der ganze Austausch unter und das macht mich so traurig, nicht weil Youtuber das nicht wollen, aber nicht mehr können. Du kannst a) nicht auf 20.000 Kommentare antworten und vor allem wirds irgendwann auch schwierig diese noch von ernst gemeinten Kommentaren zu unterscheiden, weil gerade bei solchen Youtubern wie Kelly extrem viele Fangirls, als auch Fanboys da sind, denen ein Gespräch nicht viel bedeutet und lediglich nur die Aufmerksamkeit wollen.

    Ich finde es auch wichtig, dass Youtuber auch ihre anderen Seiten zeigen, vor allem Größere. Eigentlich müsste es einem klar sein, dass es einem Menschen nicht immer so geht wie auf den Bildern, aber irgendwie können viele da keine Transferleistung erbringen und sehen nur genau das. Deswegen ist es so gut und auch wichtig, mal die negative Seiten zu zeigen. Ich habe das Gefühl, dass dadurch gerade sehr junge Menschen denken, Youtube, Influencer etc. sind die besten Berufe: Verdient gut Geld, wenig Arbeit, dahin reisen wo man will und genau das mal von der anderen Seite zeigen find ich gut!

  50. Was ich nicht verstehe ist, warum großer YouTuber nicht wissen, wann sie mal eine Pause brauchen. Haben sie Angst vor Verlust der Follower oder wieso?:D Ich meine jeder muss für sich eine Balance im Alltag finden.

  51. Ich möchte mich auch dazu äußern. Ich habe selbst jahrelang mit psychisch und geistig kranken Menschen gearbeitet, und weiss was ein Nervenzusammenbruch ist. Kelly hat in dem Video keinen. Ich verstehe, dass ein Druck auf ihr lastet, aber diesen Druck macht sie sich selbst. Es gibt einige Menschen, die als Notfallsanitäter, in der Pflege, etc. Arbeiten und ein Burnout bekommen, weil sie sich aufarbeiten. Ich verstehe, dass es schwierig ist, mit guter Laune sein Geld zu verdienen, aber alleine, dass sie ein Video mit Clickbait "HILFE ICH HABE EINEN NERVENZUSAMMENBRUCH 1!!!1!" macht, zeugt schon davon, wie sehr sie die Aufmerksamkeit braucht. Ich will es nicht klein reden, es gibt aber andere Menschen, die mit ernsthafteren Problemen zu kämpfen haben. Du hast Geld und Freunde und ein Dach über dem Kopf.

  52. Ich finde es Mega stark das Kelly so offen darüber redet und unter anderem deshalb schau ich sie so gerne. Was Leute hier nicht verstehen ist, dass sich Nervenzusammenbrüche bei jedem anders äußern und auch Unterschiedlich schlimm sein können und auch allgemein kann man Probleme nicht vergleichen weil sie jeder anders empfindet und jeder hat das Recht, egal wie „gut“ es einem eigentlich gehen müsste, traurig/deprimiert/gestresst zu sein und vlt sogar krank deshalb zu werden

  53. es ist immer scheiße wenn leute einen zusammenbruch haben, allerdings finde ich das sie sich in diesen youtube kram auch sehr reingesteigert hat
    es war eben auf masse produzierter, echt seichter content

  54. Das Video von ihr war einfach eine Beleidigung an jeden der normal arbeiten muss. Wenn sie sich dadurch gestört fühlt sollte sie sich besser löschen

  55. Und genau aus diesem Grund muss man Youtube als einen Beruf sehen um Abstand zu nehmen. Youtube auf Dauer ernst zu nehmen, ist wirklich nicht gesund für den Körper und die Psyche
    Genau aus dem Grund denke ich ja, dass es besser ist die Videos in einem Büro mit verschiedenen Leuten zu schneiden, dadurch kann man das gar nicht alles mit nach Hause nehmen. Man muss lernen eine Barriere zwischen Arbeit und Privatleben aufzubauen und diese auch aufrechtzuerhalten

  56. Was mich schon immer interessiert hat, woher die Leute, die vor der Kamera stehen, überhaupt den Mut haben sich vor eine Kamera zu stellen und einfach drauf los zu sprechen. Wie sie sich die Hemmungen genommen haben vor einer Kamera oder vor einer Menschengruppe einfach so loszureden

  57. Um ehrlich zu sein, nein ich mache mir keine Gedanken darüber, wie es den Menschen vor der Kamera geht. Aber jeden Tag, wenn ich mein Kaffee beim Bäcker oder im Shop am Bahnhof kaufe, sehe ich Menschen, den es gewiss aktuell nicht besonders gut geht. Ob es der Verkäufer ist, der nach 12h Schicht noch immer Arbeiten muss, da die Nachtschicht krank geworden ist. Oder der Obdachlose, der mich eine Station Fragend um Kleingeld eine Station in der S-Bahn begleitet. Am Ende des Tages schaue ich mir auf meiner Couch Videos auf YouTube an. Freue mich für meinen Lieblings-Influencer wieder einmal 0,03€ – 0,08€ Werbeeinnahmen für diesen einen View produziert zu haben. Und genieße seine Videos, wo er in New York, Singapore, Los Angeles oder sonst wo in der Welt Videos dreht. Dabei die neuesten Produkte aus Technik, Mode und Automobil in die Kamera hält, die er zugeschickt bekommt und wirklich sehr schick sind.

    Vielleicht sollte ich doch noch einmal darüber nachdenken, und sicher gehen, dass es meinem YouTuber auch wirklich gut geht.

  58. das Ding ist… vielen geht’s (leider) so, aber das ist ganz sicher nicht nur ein YTer Ding. Nicht nur Leute, die im öffentlichen Leben stehen, erfahren diesen Druck, sogar Schüler/innen und Leute mit einem eher „gewöhnlichem“ Beruf müssen damit leben. Fürs nächste mal wäre es super, ein sich ein bisschen mehr umzusehen

  59. Das ist wirklich nicht fair gegenüber Menschen die in Zeitarbeit beschäftigt sind und immer nur zeitverträge haben und Ihre Zukunft nicht planen können, diese Youtuber verdienen über den Mindestlohn, denen geht es um einiges bessere als den Bürgern von Deutschland die fast jeden Tag um dass Überleben kämpfen müssen.

  60. Kelly scheint ein echt sympatischer Mensch zu sein, ich habe sie damals als sie noch im Kinderzimmer Videos gemacht hat zufällig mal gesehen.
    Ihr "Nervenzusammenbruch" ist wohl etwas übertrieben, wär mal einen Menschen mit einem richtigen Nervenzusammenbruch hat, weiß was für ein Haufen Elend diese Person zu diesem Zeitpunkt ist.
    Das Youtuber so häufig down gehen, liegt oft einfach daran, dass sie extrem jung anfangen und überhaupt noch kein Selbstbewusstsein aufgebaut haben.
    Selbst wenn sie Erwachsen sind, benehmen sich viele noch wie Kinder.
    Das kann solange gut gehen, wie der Erfolg bleibt.
    Wenn die Aufmerksamkeit flöten geht oder die Netzwerke Content fordern, dann kommen viele mit dem "Stress" einfach nicht mehr zurecht.
    Jeder Altenpfleger, jede Krankenschwester usw. haben mehr realen Stress als ein Youtuber, diese Leute sind viel abgehärteter und auch einfach reifer.

  61. Wegen selbstmitleidigem Geheule nicht bis zum Ende durchgehalten. So viele Menschen leiden an wirklichen (!) Depressionen (aber ohne 10k im Monat auf dem Konto) oder an anderen tatsächlichen Problemen. Diese oberflächlichen ewig nörgelnden YouTube-Selbstgerechten widern mich an.

  62. Oh Gott! Ich verfolge Kelly sehr unregelmäßig über sechs Jahre. Anfangs mochte ich sie einfach nur wegen ihrem süßen Fröschleinlächeln, und ihren Babybäckchen. Und jetzt sehe ich ihr Gesicht und bin erschrocken. Die Schwellungen kenne ich nur von Neuroleptika, oder Alkoholmissbrauch.

  63. Ich arbeite von 07.00 bis um 16.00 Uhr täglich und ich kann sie verstehen. Ich bin handwerklich tätig und wenn ich tagelange Arbeit einfach verhaue, würde es mir auch scheiße gehen. Dazu kommt der Faktor das sie selbstständig ist und tausende Zuschauer ihre Ergebnisse sehen müssen, damit sie ihren Job so weiter machen kann. Der Druck und die Panik ist total nachvollziehbar.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *